Lara Dröge ist Deutschlands beste Rezeptionistin!

lara dröge beste rezeptionistin deutschlands

Hamburg, 21.02.2021 – Lara Dröge vom Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg ist Deutschlands beste Rezeptionistin.
Der Wettbewerb wird jährlich von der AICR Deutschland ausgerichtet und fand dieses Jahr 100% virtuell statt. Dröge kämpft nun als deutsche Kandidatin um den Titel AICR World’s Best Receptionist 2021, welcher Ende April in Genf, Schweiz, verliehen wird.

Für den deutschen Vorentscheid mussten sich neun Finalisten einer Vielzahl an herausfordernden Qualitätstests stellen. Das Finale umfasste eine schriftliche Prüfung, die Beantwortung einer Beschwerdemail auf Englisch, sowie eine Präsentation einer Fachfrage. Das Herzstück des Finales ist ein Rollenspiel, in dem die Kandidaten ihre Fähigkeiten im Bereich Guest Relations, Problemlösung, Verkaufs- und Verhandlungsgeschick, das Antizipieren von Gastwünschen und Kreativität in der Umsetzung unter Beweis stellten.

„Wir sind begeistert gewesen von der Qualität der diesjährigen Finalisten. Die Welt der Hotellerie wird diesen Talenten offen stehen!“ – sagte Arian Röhrle, Präsident der AICR Deutschland. „Wir möchten ein Zeichen setzen in der herausfordernden Zeit für Talente in unserer Industrie, und eine Perspektive für die eigene Weiterentwicklung bieten“.

Neben Lara Dröge vom Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg wurde Henri F. Amelung (2. Platz) vom Hotel Adlon Kempinski Berlin und Virginia Böstfleisch (3. Platz) vom Berlin Marriott Hotel ausgezeichnet. Dröge und Amelung erhalten Weiterbildungsgutscheine der DHA – Deutsche Hotelakademie im Wert von insgesamt 3000€, weitere Preise wurden von Oaky gesponsort. Für die Siegerin winkt zudem ein Coaching-Program von guestisqueen. Eine besondere Anerkennung erhielt Laura Baier vom René-Bohn-Hotel Ludwigshafen, die den ‚Coup de Coeur‘ erhielt. Aufgrund familiärer Umstände hätte man einen Rücktritt aus dem Wettbewerb nachvollziehen können, allerdings hat sich Baier trotz der schwierigen privaten Situation für eine Teilnahme entschieden und den Wettbewerb professionell absolviert. „Die Auszeichnung steht stellvertretend für viele Mitarbeiter in unserer Industrie, die es gewohnt sind, ihre privaten Sorgen und Probleme bei der Arbeit an der Rezeption erfolgreich auszublenden. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir trotz der

Perfektion und Exzellenz am Gast auch Menschen sind, die Gefühle zeigen dürfen“, so Thilo Riemann, Vizepräsident der AICR Deutschland.

Für Dröge beginnt nun das nächste Kapitel. Während das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg derzeit saniert wird, wird sich Dröge auf die Weltmeisterschaft der Rezeptionisten, dem Wettbewerb um den AICR World’s Best Receptionist vorbereiten. Sie wird als deutsche Kandidatin bei diesem globalen Event teilnehmen und gegen 16 weitere Landessieger antreten. Am 24. April 2021 werden live per YouTube die Gewinner bekannt gegeben.

Über AICR Deutschland

Die AICR (Amicale Internationale des Chefs de Réception) ist eine Vereinigung von Empfangschefs und Hotelmanagern. Sie wurde 1974 von Gert Prantner gegründet und erlebt seitdem stetiges Wachstum. In Deutschland zählt die AICR 130 Mitglieder, und weltweit hat die AICR ein Netzwerk aus über 1000 Mitgliedern. Die AICR zeichnet sich aus durch ihr eigenes exklusives soziales Netzwerk, der AICR App, sowie einer Vielzahl an Bildungs-, Weiterentwicklungs- und Networking-Events.

Kontakt
Arian Röhrle (Präsident der AICR Deutschland)
Arianroehrle@aicrinternational.org 

© AICR Deutschland. Alle Rechte vorbehalten. Zur Verfügung gestellt vom AICR Deutschland.

Ähnliche Beiträge

FAIRlockend: Die Ausbildung im Hotel

Alexander Aisenbrey im Expertentalk zur Hotelharmonisierung

Bieten Sie faire Jobs? Charta der Grundsätze für neu verstandene Wertschätzung Ihrer Mitarbeiter im Hotel